Blind Date mit einem Buch

 

Dieses Jahr gab es aus Anlass des Welttags des Buches am 23 . April eine besondere Aktion in der Bibliothek.

Über 100 Bücher lagen in Packpaper und mit roten Bändern eingepackt auf den Tischen in der Bibliothek. Alle Bücher waren mit Zetteln versehen, auf denen Stichwörter oder ein, zwei Sätze zum Inhalt standen, die sich die SchülerInnen durchlesen konnten. Sie konnten dann entscheiden, ob sie wissen wollten, was sich dahinter verbirgt und das Buch ausleihen.

Die Aktion war ein Riesenerfolg! Die SchülerInnen standen Schlange, um sich ein "Überraschungspaket" in der Bibliothek abzuholen. Über 70 Bücher wurden an diesem eine Tag ausgeliehen ausgeliehen!

Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein

Bild Date mit Büchern

geben.

 

 

 

 

 Josef Gens erneut zu Gast an der

Anna-Freud-Schule

 Auch dieses Schuljahr hat Herr Gens wieder von der abenteurlichen Entdeckung und Ausgrabung großer Teile des Grabmahls des Poblicius unter seinem Elternhaus in der Kölner Südstadt in den 60iger Jahren erzählt. Durch viele Bilder wurde diese Zeitreise in die Zeit des römischen Köln und in die 1960iger Jahre sehr anschulich und spannend. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen hörten gebannt und teilweise ungläubig dieser wirklich unglaublichen Abenteuergeschichte zu.

 

 

Musik kommt in die Bibliothek

Schon seit Jahren gibt es immer wieder kleine musikalische Pausen in der Bibliothek, in denen SchülerInnen für Mitschüler, LehrerInnen und TherapeutInnen Klavier spielen. Ich freue mich sehr, dass immer wieder SchülerInnen auf mich zu kommen und mich fragen, ob sie mal ein kleines Konzert geben dürfen. So konnten wir dieses Schuljahr schon 3 Schülern aus den 9. bzw. 10 Klassen zuhören und am kommenden Donnerstag, den 22. Februar findet in der 2. Pause wieder ein Konzert statt. Alle sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

 

 Schreibwettbewerb der Anna-Freud-Schule 2018

 Auch in diesem Schuljahr findet der traditionelle Schreibwettbewerb an unserer Schule statt. Das diesjährige Thema: NEUBEGINN.

11 Beiträge wurden in der Bibliothek abgegeben und wir, die Jury, sind sehr neugierig und freuen uns auf die Lektüre.  Im März werden dann die Sieger oder Siegerinnen bei einer kleinen Feierstunde in der Bibliothek bekanntgegeben und die Preise und Urkunden überreicht.

...und hier sind die SiegerInnen des diesjährigen Schreibwettbewerbes:

1. Platz

Sophia Margenberg EF B mit dem Text "www. Parhip.de - Alle elf Minuten fällt ein Idiot auf Werbung rein"

2. Platz

Umida Baxtiyarova Q2 A mit dem Gedicht "Der Bruch"

3. Platz

Dean Dammers Q2 B mit dem Text "  Zwanzig Meter zwischen Leben und dem Ende"

Wir gratulieren ganz herzlich und bedanken uns auch bei allen Teilnehmern, die diesmal nicht bei den Gewinnern sind.

Die Siegerbeiträge sind in Kürze auch hier zu lesen. Es lohnt sich!

 

 

Lesung Uta Hesseling

Sie kommt wieder! Dieses Schuljahr liest Uta Hesseling aus ihrem neuen Buch "Das zweite Auge", in dem Felix, Tobi, Mathis und Rote Bohne neue Abenteuer erleben. Und auch Fanny findet sich beim Lesen wieder selbst in die Geschichte verstrickt.

Eingeladen zu dieser spannenden Lesung sind alle 5. Klassen.

Andreas Pröve zu Gast

Auch bei seinem Besuch am 22. Januar 2018 hat Andreas Pröve die Zuhörer - alle SchülerInnen der Oberstufe und eine 10.Klasse der Ernst-Simons-Realschule - mit seiner Multimediashow wieder begeistert. Diesmal war das Thema "Abenteuer Ganges", eine Reise entlang des Ganges von der Mündung bis zur Quelle im Himalaya. Andreas Pröve erzählt so persönlich und mitreißend von seinen Begegnungen und Erlebnissen auf seiner beschwerlichen Reise durch die indischen Regionen, dass keine Minute Langeweile entsteht. Langer Applaus und begeisterte Kommentare nach der Veranstaltung zeigen, wie toll die SchülerInnen den Vortrag fanden.

 

Heimspiel - Kölner Autoren lesen an Kölner Schulen


Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Heimspiel am 20. November:

Christoph Wortberg, gerne und oft gesehener Gast an unserer Schule, wird am 20. November aus seinem 2016 für den Deutschen Jugendbuchpreis nomminierten Buch" Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß" lesen. Die Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen kommen zum Zuhören in die Bibliothek.

 

Vorlesewettbewerb an der Anna-Freud-Schule

Wie jedes Schuljahr nehmen alle SchülerInnen der 6. Jahrgangsstufe an dem vom Börsenverein des deutschen Buchhandels ausgeschriebenen Vorlesewettbewerb teil.

Die jeweiligen Klassensieger werden am 7. Dezember zu einem Wettstreit um den Titel des Schulsiegers oder der Schulsiegerin antreten. Und der Gewinner /die Gewinnerin wird unsere Schule Anfang Februar beim Stadtwettbewerb im Literaturhaus vertreten.

 

Ausstellung in der Bibliothek

Zur Zeit können nicht nur Bücher und andere Medien in der Bibliothek genutzt werden, es gibt auch eine Ausstellung von Bildern. Die Zeichnungen, Aquarelle und Acrylbilder einer Schülerin der 13. Jahrgangsstufe sind bis 1. Dezember der Bibliothek anzusehen

 

 

Ein Blick ins Archiv...

Wenn Du wissen möchtest, welche Aufrufe und Aktionen in den vergangenen Schuljahren gelaufen sind, dann wage doch einen Blick in die folgenden Links...

Schulbibliothek: Ein Blick ins Archiv 2016/17: Link folgt...

Schulbibliothek: Ein Blick ins Archiv 2014/15 und 2015/16: News (Link).

Schulbibliothek: Ein Blick ins Archiv 2012-2014: News (Link).

 

{/tabs}

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >

Öffnungszeiten

Mo-Do. 9:00 - 15:00 Uhr

Fr. 1. und 2. große Pause