Corona: Alle Ausflüge gestrichen - was tun? Die 8b und ihre Klassenlehrerinnen machten nicht nur das Beste daraus, sondern was sehr Besonderes: Einen digitalen Klassenausflug incl. Flugsimulator.

Am Mittwoch, dem 27. Mai 2020, hatte die 8b der AFS trotz Corona die Möglichkeit, einen Ausflug zu machen. Dieser fand jedoch nicht so ganz normal, sondern kontaktlos und digital statt.

Ermöglicht wurde dies durch die Kooperation mit dem Verein Aviationstandtogether (https://aviationstandstogether.com), bei dem Frau Veith das Projekt gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Luftfahrt im Bereich "Aviation and Kids" entwickelt hat. Dazu trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 8b um 11 Uhr 30 über einen Zoom Link klassenintern. Es gab zwar zuerst ein paar technische Schwierigkeiten; diese konnten aber schnell behoben werden.
Gemeinsam schauten sie sich ein Video an, in dem der Pilot Nils Bücker von der Lufthansa den Schülerinnen und Schülern aus einem Flugsimulator heraus erklärte, wie es im Cockpit eines Flugzeugs aussieht. Dabei lernten sie die unterschiedlichen Steuerungen in einem Flugzeug, die Bedienung, Schutzmaßnahmen und vieles mehr kennen. Anschließend flog er sie dann auch von Frankfurt nach New York - allerdings in weniger als 8 Stunden. ;-)

In New York angekommen, trat Nils Bücker, der Pilot, dem Meeting aus dem Flugsimulator live bei. Nun konnten die Schülerinnen und Schüler ihm viele Fragen stellen. Da erfuhren sie bespielweise wie die Ausbildung als Pilot abläuft, wie in Notsituationen gehandelt wird oder ob er schon einmal notlanden musste. Zum Abschluss schoss die 8b als Erinnerung mit Nils ein paar Fotos in Form von Screenshots, bei denen er seine Uniform anhatte.

Insgesamt waren die Schülerinnen und Schüler der 8b, Frau Veith und Frau Valk mit dem virtuellen Ausflug sehr zufrieden und bedanken sich herzlich für die Zusammenarbeit!
Auch Nils Bücker hat es große Freude bereitet, das Projekt zu unterstützen, sodass er damit ein wenig Abwechslung in Zeiten von Reisebeschränkungen und Homeschooling bieten konnte.

"Bei dem ein oder anderen konnte ich dieselbe Faszination fürs Fliegen spüren, die auch mich zu dem Beruf gebracht hat", stellte er abschließend fest.

 

 

Weiterführende Links:

Aviationstandtogether

AFS: Mobilität und Erleben

 

 

Text: Katarina Knoob Cho / VEITH. KAP (Red)

Bildcredits: AFS / Liegen bei den abgebildeten Schüler*innen und ihren Familien.

 

 

 

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg