Hallo, ist da jemand?

Stell Dir vor, es ist Chor und keiner geht hin... und trotzdem kommt ein Song zustande: "We Shall Overcome" - "Wir werden (es) überwinden!" Hörprobe gefällig?

Ja, die Pandemie zehrt! Umso erstaunlicher sind Projekte, in denen diese Zeit Kräfte frei werden lässt, bündelt, uns gegenseitig hilft. Das folgende Lied ist so ein Beispiel: Auf Initiative von AFS-Musiklehrer Herrn Seelbach hin hat sich ein außergewöhnlicher Chor zusammengefunden, um den Klassiker und Protestsong "We Shall Overcome" einzusingen. U.a. bekannt und interpretiert durch Musikgrößen wie Pete Seeger, Joan Baez oder Bruce Springsteen.

Hier kannst Du reinhören - und erfährst mehr zu den Hintergründen, denn: Wir trafen Herrn Seelbach zu einem kurzen Gespräch....

 

Redaktion: Jan (Anm. Ja, auch Lehrer haben Vornamen ;-) ), wie bist Du auf die Idee gekommen?

Bei mir traten allmählich Entzugserscheinungen auf, was praktisches Musizieren angeht. Und ich war sehr angetan von den vielen musikalischen Projekten, die während der Coronazeit spontan und vor Ort Menschen Kraft gegeben und sie miteinander verbunden haben. Endgültig ausschlaggebend war das Mitarbeitercoronavideo von Jörg Schürgers, weil ich es so schön fand, dass auf diese Weise doch in spezieller Form Schulleben stattfinden konnte.

Red.: Warum gerade dieser Song?

Er erschien mir einfach für die Situation passend. In seiner schon langen Geschichte wurde er immer wieder bei Gelegenheiten gesungen und gespielt, in denen es um die Freiheit und um Solidarität ging. So zum Beispiel in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung, der Anti-Apartheidsbewegung, auf dem Woodstockfestival, in der Friedensbewegung der 80er Jahre oder auf dem Utøya Memorial Concert nach den Anschlägen auf die Jugendlichen in Norwegen. Außerdem ist er praktischerweise gemeinfrei.

Red.: Wieviele Personen haben mitgewirkt?

Es haben insgesamt 25 Sängerinnen und Sänger teilgenommen, die zum Teil sogar mehrere Stimmen eingesungen haben. Damit war es tatsächlich wohl der bisher größte Chor an der Anna-Freud-Schule. Ich hoffe natürlich sehr, dass wir solche Zahlen auch einmal in Live und vor Ort erreichen (lacht). Darunter waren sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch Schülerinnen und Schüler der AFS sowie auch Ehemalige sowie einige Freunde der Schule, zum Beispiel Verwandte und enge Freunde aus dem Kollegium.

Red.: Das Lied dauert 3 Minuten. Wieviele Stunden, wieviel Herzblut hast Du hierfür investiert?

Sehr viele. Das aber auch sehr gerne, weil es mir sehr viel Spaß gemacht hat, mit jedem neuen Beitrag immer deutlicher zu sehen, wohin die Reise geht; dass der virtuelle Chor tatsächlich funktioniert, und dass es ein schönes Ergebnis werden würde.  

So bin ich sehr glücklich mit dem, was da entstanden ist. Ich finde einfach toll, dass so viele von uns so viel ihrer Zeit und Energie in das Projekt gesteckt haben. Denn das Einsingen war nicht einfach, und vor allem war es sicherlich für die meisten auch mit einer gewissen Überwindung verbunden, ihre Stimme - die ja etwas ganz Persönliches ist - so offen zur Verfügung zu stellen. Da habe ich großen Respekt vor und kann nur allen Beteiligten von Herzen danken.

 

Red.: Danke, Jan. Dann wollen wir mal reinhören...
 

Song zum Download: Rechte Maustaste > Speichern unter...

We Shall Overcome - ein Klassiker in der AFS-Version (mp3; 5,8MB)

 

 

 

 

Weiterführende Links:

Kultur an der AFS

Kultur an der AFS: Chor

Mehr Infos zum Song bei Wikipedia

 

 

Text: KAP

Bildcredits: KAP

 

 

 

 

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg